Beratung von (ehemals) Selbständigen - Praxisworkshop

Montag, 13. Juni und Dienstag, 14. Juni 2022

Durch die Folgen der Pandemie wird eine völlig neue Gruppe Ratsuchender die Beratungsstellen aufsuchen: Selbstständige. Egal, ob diese noch aktiv selbstständig sind, oder ob die Unternehmung schon eingestellt wurde: geht es um die Schuldenregulierung, gibt es einige gravierende Unterschiede zu der Beratung von Verbrauchern. Dieser Workshop stellt ganz konkrete Probleme aus der Beratung von (ehemals) Selbstständigen in den Vordergrund die es anhand einer Musterakte zu lösen gilt.

Viele der im Zusammenhang mit der Beratung von Selbstständigen aufkommenden Probleme und deren Lösungsansätze können so im Workshop direkt anhand eines konkreten Sachverhalts von den Teilnehmern selbst erarbeitet werden.

 

 

Referentin: Rebecca Viebrock-Weiser

Schuldner- und Insolvenzberatungskräfte mit (ersten) Erfahrungen in der Beratung von (ehemals) Selbständigen.

Am ersten Tag erhalten die Teilnehmenden eine „echte“ Musterakte, wie sie in einer Beratungssituation auch vorliegen würde, d.h. mit

  • Gläubigeranschreiben,
  • Vermögen,
  • Verbindlichkeiten usw.

Anhand dieser Akte werden im Workshop

  • ein Antrag nach § 850i ZPO gestellt,
  • der Liquiditätsplan betrachtet und
  • das fiktive Einkommen nach Freigabe der selbstständigen Tätigkeit ermittelt sowie
  • der entsprechende Schuldnerantrag nach § 295a Abs. 2 InsO formuliert.

Am zweiten Tag wird der Regelinsolvenzantrag (mit dem Ziel der Fortführung der Selbstständigkeit) gestellt.

Achtung Änderung:

Die Veranstaltung wird digital über die Online-Plattform ZOOM ausgerichtet. 
Aufgrund des Workshop-Formates ist für die aktive Teilnahme die Übertragung des eigenen Bildes Voraussetzung.

Wir bieten einen Technik-Test am Donnerstag, 09. Juni 2022 von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr an. 

Achtung -  geänderte Zeiten:

Montag, 13. Juni 2022 von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr 

und Dienstag, 14. Juni 2022 von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Diese zweitägige Veranstaltung umfasst 10 Unterrichtseinheiten (10 UE) mit je 45 Minuten.

Für Mitglieder der BAG-SB oder LAG Hamburg: 220 Euro p.P.

Für Nicht-Mitglieder: 275 Euro p.P. 

Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.V. (BAG-SB)

in Kooperation mit der LAG Schuldnerberatung Hamburg e.V. 

Es gelten die Teilnahmebedingungen der BAG-SB in der jeweils aktuellen Fassung. 

Die Anmeldefrist endet für diese Veranstaltung am 16. Mai 2022.

Veranstaltungs-Nr. P1294