Im Projekt Ausbildungsoffensive digitale Schuldnerberatung haben wir es uns zum Ziel gesetzt, haupt- und ehrenamtliche Schuldner- und Insolvenzberatungskräfte bundesweit fit für die virtuelle Welt und die mediale Wissensvermittlung zu machen. Wir steigern die Medienkompetenz unserer Mitglieder und Teilnehmenden durch didaktische Trainings. Wir machen die Trainings allen Interessierten öffentlich zugänglich. Wir vernetzen Engagierte im Verein und stärken die Attraktivität ehrenamtlichen Engagements. So wollen wir durch das Projekt gleichermaßen die Qualität unserer Weiterbildungsangebote steigern und den 7 Mio. überschuldeten Menschen in Deutschland bessere Hilfeangebote zu Teil werden lassen.

Der erste Projektabschnitt lief von September bis Dezember 2021.

Der zweite Projektabschnitt läuft von Januar bis September 2022. 

Didaktik-Trainings: Hier ich – da draußen viele

Sie sind sich unsicher, ob Sie virtuell genauso gut beraten und Ihr Wissen vermitteln können wie offline? Sie trauen sich nicht, die Moderation eines Gremiums zu übernehmen oder ein Training anzubieten? Anerkannte Expertinnen und Experten stellen in unseren Didaktik-Trainings Werkzeuge vor, mit deren Hilfe auch virtuelle Formate der Beratung und Vermittlung leicht von der Hand gehen.

  • Sie lernen, Ihr Wissen souverän und stressfrei zu vermitteln
  • Sie verbessern Ihre didaktischen und methodischen Fähigkeiten
  • Sie steigern Ihre Medienkompetenz

Wir machen Sie fit für die virtuelle Welt und die mediale Wissensvermittlung!

Lernvideos

Sie möchten mehr über die Schuldnerberatung erfahren?

Im Berufsfeld der Sozialen Schuldnerberatung wirken verschiedene Professionen zusammen. Diese Interdisziplinarität kennzeichnet den Beratungsalltag maßgeblich und wird durch die vielfältigen Erwerbsbiografien der Beratungskräfte ermöglicht. Es gibt zahlreiche Themenkomplexe, denen Sie üblicherweise in einer Schuldnerberatungsstelle begegnen. Als hauptamtliche Beratungskraft sollten Sie fundierte Kenntnisse in allen diesen Themenkomplexen vorweisen können und sich regelmäßig durch Aktualisierungskurse und Netzwerktreffen auf dem Laufenden halten.

Erfahren Sie mehr über die Themenvielfalt im Beratungsalltag. 

Ausbildungsinhalte

Sie möchten sich in der Schuldnerberatung engagieren? 

Natürlich sind für eine ehrenamtliche Tätigkeit in der Verwaltung andere Kenntnisse erforderlich als für eine hauptamtliche Beratungskraft in einer anerkannten Insolvenzberatungsstelle. Oft wird in Soziale Schuldnerberatung, Insolvenzberatung oder eine Kombination aus beiden Tätigkeitsbereichen unterschieden. Die Insolvenzberatung beinhaltet die Regulierung der Schulden durch eine Insolvenz oder einen Vergleich. Doch auch ohne Studium oder Zulassung können Sie sich hauptamtlich oder ehrenamtlich in der Schuldnerberatung engagieren: mit der richtigen Weiterbildung erhalten Sie themenspezifisches Wissen und methodische Kompetenzen. 

Lernen Sie die Anbieter kennen und finden Sie das passende Kursangebot. 

Weiterbildungsangebote