BAG-SB Jahresfachtagung

04. - 06. Mai 2022 Mainz/Online

Fachwissen und aktuelle Diskussionen zur Sozialen Schuldnerberatung

Werfen Sie einen Blick ins Programm 

Das gedruckte Programm wird mit der Ausgabe #1_2022 der BAG-SB Informationen veröffentlicht. Aktueller Stand bzw. letzte Aktualisierung dieser Seite: 02. Mai 2022, 16.45 Uhr

PDF-Version (Stand April)

 

Zeitplan

Durch die hybride Ausrichtung können Sie Ihre Veranstaltung individuell nach Ihren Themenwünschen gestalten. Wir empfehlen, alle drei Veranstaltungstage vollständig für die Teilnahme zu reservieren. So können Sie bestens netzwerken, aufgezeichnete Beiträge anschauen und die Tagungsplattform inkl. Ausstellerflächen erkunden. 

Der detaillierte Zeitplan wird laufend aktualisiert - bitte schauen Sie in das Programm in der Tagungsplattform!

Mittwoch, 04. Mai 2022

9.00 Uhr: Freischaltung des Online-Portals 

12.00 Uhr: Eröffnung Tagungsraum Mainz 

13.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr: Live-Programm (hybrid)

ab 18.30 Uhr: informeller Austausch

Donnerstag, 05. Mai 2022

9.00 Uhr bis 17.30 Uhr: Live-Programm (hybrid)

ab 18:30 bzw. 19.00 Uhr: optionales Abendprogramm (nur mit Anmeldung)

Freitag, 06. Mai 2022

9.00 Uhr bis 13.00 Uhr: Live-Programm (online)

Hybridveranstaltung

Die Veranstaltung findet in diesem Jahr hybrid statt, d.h. online und in Präsenz.

Das ist immer inklusive: 

  • Netzwerken und Fachaustausch: Kommen Sie ins Gespräch mit Beratungskräften
  • Tagungsplattform: eine Woche uneingeschränkter Zugang zur Online-Veranstaltung
  • Fachwissen: mindestens elf Unterrichseinheiten (UE)
  • Fachinformationen: Unsere Kooperationspartner präsentieren ihre Angebote
  • Digitale Entdeckungstour: Sammeln Sie Wissen und gewinnen Sie tolle Sachpreise
  • Nachwuchsförderung: Nachwuchskräfte zahlen eine verringerte Teilnahmegebühr
  • Videoaufzeichnung: alle Beiträge werden aufgezeichnet und sind ein Jahr verfügbar
  • Vereinsleben: Mitglieder treffen sich bei der BAG-SB Mitgliederversammlung
  • Teilnahmebestätigung: zum Nachweis der Teilnahme ggü. dem Arbeitgeber

Besonderheiten der Online-Veranstaltung: 

  • kurzfristige Anmeldung
  • kostengünstig, da ohne Reise- und Unterkunftskosten
  • keine Reisezeiten
  • flexible Zeiteinteilung

Besonderheiten der Präsenz-Veranstaltung:

  • Persönliches Treffen 
  • Getränke und Verpflegung inklusive
  • Abendprogramm in Mainz 
  • paralleler Zugang zur Online-Veranstaltung 
  • Hygienekonzept 

Mitwirkende

Wir freuen uns auf Beiträge und Gesprächsteilnahmen von...

  • Caro Berndt, Haus der Diakonie Ludwigshafen
  • Nina Bernitt, Boehringer Ingelheim GmbH
  • Maja Calustian, GPSD Trier
  • Valie Djordjevic, Berlin
  • Dr. Annette Frenzel, SCHUFA Holding AG
  • Johanna Gagern, onstage coaching
  • Tanja Gambino, LIGA der Freien Wohlfahrtspflege RLP
  • Eva von Grotthuss, onstage coaching
  • Kai Henning, RA Dortmund
  • Prof. Dr. Curt Wolfgang Hergenröder, Universität Mainz
  • D. Kerstin Herzog, BASF Stiftung 
  • Christiane Hoffmann, Beratungsstelle BRÜCKE Mainz
  • Mirko Jachmann, Rechtsanwalt Berlin
  • Lisa Jeller, Berlin
  • Lioba Kraft, SFZ Mainz
  • Dr. Dieter Korczak, ECDN
  • Jean M. Laffitau, Fotoschule Saar
  • Ellen Meyer, Caritasverband Koblenz e.V. 
  • Ines Moers, BAG-SB Berlin
  • Amira Mohamed Ali, Die LINKE im Bundestag
  • Eva Müffelmann, DRK Hamburg
  • Kirsten Pedd, BDIU
  • Fatma Polat, SFZ Mainz 
  • Malte Poppe, DW Rheinhessen
  • Annett Postel, Schuldnerberatung Lüneburger Heide e. V.
  • Markus Quambusch, Diakonie Pfalz
  • Sabine Radermacher, Caritasverband Koblenz e.V. 
  • Arno Röder, Diakonieverein Carolinenfeld e. V. Greiz
  • Dr. Christiane Rohleder; Bundesministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
  • Simon Rosenkranz, SFZ Mainz 
  • Markus Sander, SCHUFA Holding AG
  • Andrea Schauf, Trainerin
  • Jörg Schmidt, Illustrator
  • Lisa Schreiter, DW Berlin Stadtmitte e. V.
  • Alexander Schweitzer, Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung RLP
  • Thomas Seethaler, Caritas Heidelberg
  • Helga Springeneer, Bundesministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
  • Judith Skudelny, FDP im Bundestag
  • Carsten Träger, SPD im Bundestag
  • Dr. Volker Ullrich, CDU/CSU Bundestagsfraktion
  • Rebecca Viebrock-Weiser, inso-bsp Bad Arolsen
  • Prof. Dr. Matthias Witte, Universität Mainz 
  • Prof. Dr. Marc Weinhard, Universität Trier
  • Anja Wolf, THEPRA e.V. Sömmerda

...weitere Zusagen werden in den kommenden Wochen veröffentlicht. Änderungen vorbehalten.

* angefragt, Zusage steht aus.

Nachwuchsförderung

Wer weniger als drei Jahre in der Schuldnerberatung tätig ist und erstmals eine BAG-SB Jahresfachtagung besucht, zahlt nur die reduzierte Teilnahmegebühr für Mitglieder und spart damit 20 Prozent.

Zusätzlich erhalten Nachwuchskräfte eine finanzielle Förderung aus einem Nachwuchstopf, in den verschiedene Spender - darunter viele Landesarbeitsgemeinschaften - einzahlen. Bestenfalls bedeutet dies sogar kostenfreien Eintritt zur Tagung. 

Innovationspreis

Jährlich lobt die BAG-SB einen Innovationspreis aus, um den Mut zu belohnen, neue Konzepte auszuprobieren, frischen Wind in die Beratungspraxis zu bringen und weitere Zielgruppen zu erreichen. 

 

Kreative und innovative Schuldnerberatung:

2022 legen wir den Schwerpunkt auf die Nachwuchsförderung.

Welche Idee haben Sie, damit die Nachwuchsgewinnung für die Schuldner- und Insolvenzberatung gelingen kann? Ob fertiges Konzept, vergangenes Projekt oder experimenteller Vorschlag: wir sind gespannt auf Ihre Bewerbungen um den Innovationspreis 2022!

Wir bedanken uns herzlich bei der BASF Stiftung für die finanzielle Unterstützung. 

Weitere Informationen

Kooperationsveranstaltung

Die Tagung findet in Kooperation mit dem Schuldenfachberatungszentrum Mainz und unter Mitwirkung des Sozialministeriums RLP, der LAG, der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege RLP und zahlreicher weiterer Partner statt. 

Wir bedanken uns herzlich für die gemeinsame Ausrichtung und die gute Zusammenarbeit!