06.10.2022

Dialogforum für die Leitungsebene von Kommunen und Beratungsstellen sowie der Dach- und Wohlfahrtsverbände zum aktuellen Stand des OZG-Umsetzungsprojektes Sozialplattform

MAGS NRW


Inhalt

Die fortschreitende Digitalisierung verändert die Erwartungshaltungen der Bürgerinnen und Bürger an die Verwaltung nachhaltig. Dazu gehört auch, dass der Zugang zu Sozialleistungen niedrigschwellig und digital möglich sein soll. Durch das Onlinezugangsgesetz (OZG) sind Bund, Länder und Kommunen verpflichtet, bis Ende des Jahres 2022 ihre Verwaltungsleistungen auch digital über Verwaltungsportale anzubieten. Im Rahmen des OZG verfolgt das Umsetzungsprojekt „Gebündelte Umsetzung von Sozialleistungen (Sozialplattform)" aus dem Themenfeld „Arbeit & Ruhestand" das Ziel, eine bundesweite Plattform als Themenportal aufzubauen, mit der Bürgerinnen und Bürger u. a. ein unmittelbarer und zentraler Onlinezugang zu einer Vielzahl von Sozialleistungen ermöglicht werden soll. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) hat hierfür gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) die Federführung übernommen und setzt im Rahmen des „Einer-für-Alle“-Prinzips die Sozialplattform um.

Die Ziele der Dialogforen sind die Information von fachlichen und technischen Ansprechpersonen Ihrer Kommune, Beratungsstelle sowie der Dach- und Wohlfahrtsverbände über den aktuellen Entwicklungsstand der Sozialplattform sowie der Austausch mit Fachexpertinnen und Fachexperten zu ausgewählten Themenschwerpunkten.

Falls Sie noch nicht im Verteiler für Einladungen und Updates zu den Dialogforen aufgenommen wurden, schreiben Sie gern eine E-Mail an dialogforen.sozpl(at)deloitte(dot)de mit der Bitte um Aufnahme in den Verteiler.

Zur inhaltlichen Vorbereitung auf die Dialogforen und um die meistgestellten Projektfragen aus den letzten beiden Dialogforen zu beantworten, finden Sie unten außerdem einen FAQ-Katalog mit den wichtigsten Informationen über die Sozialplattform.

 

Das Format ist in folgende drei Foren aufgeteilt, die jeweils eine andere Zielgruppe adressieren:

1. Dialogforum für die Leitungsebene von Kommunen und Beratungsstellen sowie der Dach- und Wohlfahrtsverbände zum aktuellen Stand des OZG-Umsetzungsprojektes Sozialplattform

Donnerstag, den 06. Oktober 2022 | 12:00-14:00 Uhr

 

2. Dialogforum für fachlich Zuständige der Kommunen und Beratungsstellen zum aktuellen Stand des OZG-Umsetzungsprojektes Sozialplattform

Dienstag, den 11. Oktober 2022 | 12:00-14:00 Uhr

 

3. Dialogforum für technisch Zuständige der Kommunen und Beratungsstellen zum aktuellen Stand des OZG-Umsetzungsprojektes Sozialplattform

Mittwoch, den 12. Oktober 2022 | 12:00-14:00 Uhr 

 

Ort

online via ZOOM, Einwwahldaten folgen

Preis

Die Teilnahme an den Dialogforen ist kostenlos.